Contentdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Contentklau ist kein KavaliersdeliktDie Notwendigkeit, einen Texter für sich schreiben zu lassen, ergibt sich, weil man einen einzigartigen Text benötigt, den man selbst nicht schreiben kann oder will. Denn Texte gibt es im Internet schließlich wie Sand am Meer. Aber der geklaute Content bringt neben rechtlichem Ärger und Kosten wegen Verletzung der Urheberrechte des Autors, zudem schlechte Ranking Positionen bei den Suchmaschinen . Deshalb nutzt Double Content, der illegal beschafft (das heißt einfach von einer anderen Seite kopiert) wurde, niemandem etwas.

 

Weil das www aber aus einer Fülle von Seiten besteht, deren Anzahl so viele Nullen hat, dass nur Mathematiker bei einer solchen Zahl glänzende Augen kriegen, ist es fast unmöglich, selbst zu recherchieren, wer und ob jemand den eigenen Textcontent gestohlen hat. Wer den Verdacht auf Content Klau hat, sollte hin und wieder einige Textzeilen oder markante Begriffe, die in seinem Text vorkommen, in diverse Suchmaschinen eingeben, um den Übeltätern auf die Schliche zu kommen.

 

Plagiat Finder Tools gegen Contentklau

 

Plagiate von Unique Content kann man jedoch ebenfalls durch Tools wie Copyscape oder Docoloc finden, bei denen man sich allerdings anmelden und – je nach Suche – einige Euros berappen muss. Ebenfalls gegen einen Obulus kann man die Software von PlagiarismFinder erwerben. WordPress bietet das Plugin Copyfeed zum Content-Schutz für RSS Feeds kostenlos an, damit diese nicht ohne Hinweis auf den Urheber auf anderen Blogs auftauchen. Denn auch unerlaubtes Kopieren von RSS-Feeds sind illegale Veröffentlichungen.

 

Contentdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt! Als Texter gehören meine Texte mir, genauso wie jedem Produzenten seine Ware gehört, bis er sie verkauft. Erst, wenn ich mein Nutzungsrecht abtrete, geht mein Eigentum „Text“ in den Besitz des Käufers über. Dies bedeutet, derjenige, der meine Texte inklusive Textverwertung erworben hat, darf sie auch frei verwenden. Bis dahin ist jeder Content Klau Diebstahl! Texte dürfen natürlich mit Hinweis auf den Autor und Quellenangabe gerne jederzeit weiterempfohlen und „geliked“ werden.

 

Ich prüfe deshalb meine Texte regelmäßig und bringe Contentdiebstahl, bei dem Content Plagiate illegal aus dem Netz gezogen wurden, auch gnadenlos zur Anzeige.

 

Autorin: Textlady

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS


Email
Print

Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu oder klicken Sie "Akzeptiert!". Mehr Information hier >>>

Textlady verwendet Cookies, damit Sie in diesem Browser schnell und einfach alles lesen und sehen können. Wenn Sie diese Texter Seite weiter nutzen möchten, stimmen Sie der Verwendung von Cookies bitte zu.

Schließen